enmore punktet bei Thüga

Bisherige Projekterfolge sichern Aufbau der Netzwerkpartnerschaft

Seit dem 1. Januar 2014 gehört enmore zu den Rahmenvertragspartnern der Thüga-Gruppe. Die neu geschlossene Vereinbarung bildet für die nächsten 24 Monate die Basis für alle spezifischen Beauftragungen in den Bereichen SAP IS-U, SAP PI, IDEX und EDM.

Ausschlaggebend für die Ausweitung der Kooperation waren insbesondere die Erfolge, die das enmore-Team bis dato auf Seiten einzelner Anteilseigner der Thüga Holding GmbH & Co. KGaA verzeichnen konnte. Vor allem für die Stadtwerke Hannover AG und die Mainova AG war enmore im Rahmen zahlreicher Umsetzungsprojekte in den letzten Jahren ein stetiger Begleiter.

So wurden bei Mainova beispielsweise verschiedenste Formatanpassungen und Workflowentwicklungen zielführend abgeschlossen. In Hannover zählte enmore bereits 2009 zu den Top-Lieferanten und ist von jeher Partner der Wahl, wenn es um IT-Dienstleistungen geht. Im letzten Jahr unterstützte enmore bei der Prozessanpassung im Zuge von SEPA sowie der Anbindung des Kundenportals.

Jetzt gilt es, die erfolgreiche Zusammenarbeit innerhalb des gesamten Verbunds auszuweiten. Von den insgesamt rund 100 kommunalen Energie- und Wasserversorgungsunternehmen, die dem bundesweiten Beschaffungsnetzwerk angehören, sind 34 ab sofort bezugsberechtigt und können auf Grundlage des Rahmenvertrags zu jedem Zeitpunkt auf die umfangreiche Expertise und das tiefgründige Know-how der enmore-Experten zurückgreifen. Dazu gehören u.a. die N-ERGIE AG, die eins energie in sachsen GmbH oder die badenova AG.