Flexibel mit flexiBILL

enmore sichert Energieversorgungsunternehmen mit neuem Add-on für SAP IS-U vertriebliche Handlungsfähigkeit bei gleichzeitiger Reduzierung des IT-Aufwands.

Mit dem neuen Produkt flexiBILL als Ergänzung zur traditionellen Produktabbildung im Abrechnungssystem SAP IS-U greift die enmore consulting AG eines der aktuell brennendsten Probleme des Marktes auf. Denn die Erfüllung der hohen Anforderungen, die hinsichtlich der Reaktionsfähigkeit und Individualisierung an Energievertriebe gestellt werden, scheitert vor allem an der abrechnungsseitigen Umsetzung.

Mit flexiBILL haben Energieversorgungsunternehmen nun die Möglichkeit, neue Produktkonfigurationen auf rein fachlicher Ebene festzulegen. Diese werden mithilfe verschiedenster vorausgeprägter, beliebig kombinierbarer Komponenten automatisch für die Abrechnung übernommen, ohne dass die Stammdaten davon berührt sind.

Das neue Werkzeug überwindet dabei die bisher unumgängliche Zeitscheibenorientierung von SAP IS-U und ermöglicht ebenso die Abrechnung einzelner Leistungsbestandteile mit unterschiedlichen Zeiträumen. Die Flexibilität und Effizienz im Tagesgeschäft von Vertriebsunternehmen wird auf diese Weise deutlich gesteigert und neue Produkte können schneller und mit weniger Implementierungskosten am Markt platziert werden. Auch gesetzliche Änderungen lassen sich auf diese Weise in kürzester Zeit systemseitig abbilden.